Unsere scheuen Hunde

Manche unserer Hunde sind noch unsicher im Umgang mit dem Menschen und sind aus diesem Grund sehr zurückhaltend und scheu. Dies kann das Ergebnis einer früheren schlechten Erfahrung, fehlender Sozialisierung oder nicht ausreichender Führung sein.

Um diese Hunde an ein häusliches Umfeld zu gewöhnen ist ein sehr bewusster  Umgang mit ihnen nötig. Die eigene Sicherheit und Ruhe wird sich auf den Schützling übertragen.

Ziel ist es, den unsicheren Hund zu ermutigen, selbstsicherer zu sein und Vertrauen in den Menschen zu entwickeln, damit er sich frei entfalten kann.

Das geht natürlich nicht von heute auf morgen. Geduld ist hier gefragt und viel Einfühlungsvermögen.

Von großem Vorteil ist es auch, wenn bereits ein souveräner ausgeglichener Ersthund da ist, der dem scheuen Hund durch sein Vorbild über seine Ängste hinweghelfen kann.

 

Für diese Hunde suchen wir möglichst erfahrene Menschen , die bereit sind, sie mit viel Zeit, Geduld und dem nötigen Know-how  in ihr neues Leben zu begleiten.

 

In jedem von Ihnen stecken so viele Möglichkeiten , die nur darauf warten, entdeckt zu werden !

Carmia

Hündin mittelgroß

geb. 2013

 

 

 

Lyka

Hündin mittelgroß

geb. 2016

 

 

Nebraska

Rüde mittelgroß 

geb. 2016

 

 

Lotta

Hündin mittelgroß

geb. 2015

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap

© EU-TIERHILFE Treue Hundeseelen