Happy End 2017

Unsere glücklich vermittelten Schützlinge

Unser Winzling Pou muss nicht länger frieren. Er darf bei seiner liebevollen Pflegestelle bleiben und hat jetzt ein kuscheliges warmes Plätzchen für sein Leben gefunden. Wir wünschen ihm und seiner Familie wundervolle Jahre !

 

Der nur ca. 25cm kleine Rüde Pou wurde, wie so viele andere, von den Tiroler Tierengeln aus der Perrera Olivenza gerettet. 

 

Dieser Verein ist aufgrund der widersinnigen neuen Gesetzgebung in Österreich massiv unter Druck, die es den meisten Tierschutzvereinen dort unmöglich macht, ihre wichtige Tierschutzarbeit weiterzuführen. 

 

Damit Pou sich darüber erstmal keine Sorgen machen muss, haben wir ihn nun von unseren Freunden für die Treuen Hundeseelen übernommen. 

Der kleine Achim, der jetzt Twix heißt, ist jetzt endlich Zuhause angekommen.... Das Warten hat sich trotz allen Leids gelohnt, jetzt kann es so richtig losgehen für den kleinen freundlichen Rüden. Twix hat sich bereits sehr gut eingelebt in seinem neuen Rudel und genießt all die Aufmerksamkeit, auf die er viel zu lange verzichten musste. Wir wünschen dir und deiner lieben Familie ein langes und glückliches Leben !

 

ACHIM ist ein 3 Jahre alter und  5kg leichter Mischlingsrüde. Er konnte durch uns aus der Perrera Resur notreserviert werden.

Unsere Reina hat das große Los gezogen und einen wunderbaren Platz fürs Leben gefunden. Die liebe kleine Hündin darf nun aufatmen. Alles Gute, kleine Maus ! Genieße dein Leben und die Liebe, die du nun bekommst !

 

Reina wurde von unserer befreundeten Tierschützerin im Raum Jerez auf der Straße aufgelesen. Jemand hatte ihr offenbar ein Auge ausgeschossen. 

 

Unsere Mabell, jetzt Lola, hatte Glück im Unglück ! Durch einen Unfall kam sie in die Hände von spanischen Tierschützern und dadurch in die Vermittlung. Die hübsche und liebenswerte Hündin musste dort nicht lange warten bis sich jemand in sie verliebte. Sie hat nun einen wunderbaren Lebensplatz ! Wir wünschen der süßen Lola alles Gute und ein langes glückliches Leben.

 

 

 

Die kleine Podenca Hündin Mabell wurde angefahren am Straßenrand gefunden, hat aber Gott sei Dank keine schweren Verletzungen davongetragen.

Wir haben sie für die Treuen Hundeseelen übernommen - obwohl wir momentan wirklich am absoluten Limit sind. Ein spanischer Tierschützer, der sich aufopferungsvoll um schutzlose Straßenhunde kümmert, hatte uns dringend um Hilfe für sie gebeten, und wir konnten in diesem Fall einfach nicht nein sagen. Ihr Retter hat sie sofort zum Tierarzt gebracht, obwohl er nicht wusste, wie er die Rechungen für sie bezahlen oder noch einen weiteren Notfallhund unterbringen soll...

Aponi ist vermittelt. Die kluge, humorvolle und völlig zurecht von sich überzeugte Bodeguero Dame hat sich mit ihrer frechen Nachdrücklichkeit so sehr in die Herzen ihrer Pflegefamilie geschlichen, dass sie dort nicht mehr wegzudenken ist. Wir wünschen ihr viele glückliche Jahre mit ihrer neuen Familie.

 

Zu Aponis Geschichte:

Aponi wurde als junge Hündin in der Weihnachtszeit 2011 von spanischen Tierschützern an einer Autobahn gefunden. Zum Glück hatte sie schnell eine liebe Pflegestelle in Deutschland und schließlich auch ein neues Zuhause gefunden. Dieses hatte sie 2017 durch den Tod ihres geliebten Herrchens tragischer Weise wieder verloren.

Miriam, unsere schwarze Perle, hat ein liebevolles Plätzchen gefunden, das sie nun mit ihrem neuen Freund, Miracle teilt, der ebenfalls von den Treuen Hundeseelen stammt. Wir freuen uns sehr für diese tolle Hündin und wünschen ihr und ihrer Familie eine wunderbare Zeit !

 

Miriam ist eine ca. 1 Jahr alte mittelgroße Mischlingshündin. Sie war einer der Hunde, die aufgrund ihres Äußeren (schwarz und zerzaustes Fell) beinahe chancenlos noch bis zur Schließung der Perrera Olivenza ausharren mussten. Wir finden Miriam wunderschön und konnten sie endlich auch mit Hilfe ihrer Rettungspaten für die Treuen Hundeseelen notreservieren und in eine sichere Pension bringen lassen.

Unser Klassehund Truan ist glücklich in seinem neuen Leben angekommen und darf nun endlich zeigen, was in ihm steckt. Er ist bereits nicht mehr wegzudenken in seinem liebevollen Heim. Wir wünschen dem kleinen Truan eine Menge Spaß und ein langes schönes Leben !

 

 

Wir erhielten die Information der Tierschützerin aus Olivenza, dass die Perrera voll ist. Sie schickte uns die besonders dringenden Hunde, die akut bedroht sind. TRUAN war einer von ihnen. Er saß schon lange in Olivenza und konnte schließlich für die Treuen Hundeseelen notfallmäßig reserviert werden.

Unsere wunderbare Michu hat ihr Traumzuhause gefunden und wird bereits sehr geliebt ! Wir wünschen ihr und ihrer lieben Familie wundervolle gemeinsame Jahre.

 

Michu konnte aus der Perrera Olivenza gerettet werden, wo sie unter fürchterlichen Bedingungen ihr Dasein fristen musste. Trotz dieser traurigen Vorgeschichte ist Michu ein wundervoller und ausgeglichener Hund. Die Tierschützer vor Ort schwärmen regelrecht von ihr.

 

 

Unsere fröhliche Rosquita hat jetzt ihren Prinzessinenplatz gefunden. Wir freuen uns mit dem kleinen Schatz und wünschen ihr viele Kuschelstunden und viele kleine Bällchen.....

 

Vielen lieben Dank an Rosquitas Pflegestelle für die liebevolle Betreuung !

 

Die kleine Mischlingshündin ROSQUITA aus der Perrera Valverde konnte glücklicherweise für die Treuen Hundeseelen reserviert werden.

Unser wunderschöner Bretonenrüde Dark wurde direkt von seiner Familie in Deutschland glücklich in die Arme geschlossen. Er konnte es sichtlich noch gar nicht fassen, was ihm da geschah. Wir wünschen dem tollen Rüden ein langes glückliches Leben !

 

Der schöne Bretonenrüde DARK aus der Perrera Olivenza konnte für die Treuen Hundeseeelen reserviert werden.

Unser zauberhafter Rasta durfte zu seiner Hundefreundin Bonfire in sein neues Zuhause in Deutschland ziehen. Er hat sich mit seinem aufgeschlossenen Wesen bereits blendend eingelebt ! Viel Spaß, Rasta, endlich kann es losgehen.....

 

Ganz lieben Dank an Rastas Paten, die mitgeholfen haben ihm das alles zu ermöglichen!

 

Rasta war akut gefährdet in der Perrera Olivenza. Er konnte für uns reserviert und in Sicherheit gebracht werden.

Unser kleines fröhliches Wölfchen heißt jetzt Bruno und hat ein Traumzuhause fürs Leben gefunden. Wir wünschen dem lieben Kerlchen ein wundervolles Leben !

 

 

Wölfchen wurde zusammen mit Moncri und Mongui in der Perrera Olivenza vergessen. Sie waren reserviert worden, wurden aber am Ende nie rausgeholt.

 

Nach so vielen Wochen des Wartens wurde es schließlich sehr eng für sie. Damit sie dort nicht sinnlos ihr Leben lassen müssen, haben wir sie nun für die Treuen Hundeseelen notreserviert.

Unsere kleine Lilly, die Tochter von Lisbeth, hat das Herz ihres Pflegefrauchens im Sturm erobert und darf für immer bleiben. Wir freuen uns sehr für die kleine Maus und wünschen ihr ein langes, spannendes und glückliches Leben !

 

 

Zu Lillys Geschichte :

 

Die goldige kleine Hündin Lilly ist die Tochter unserer Lisbeth.
Lisbeth wurde hochträchtig aus der Perrera Valverde gerettet.

Lilly ist nun alt genug ihre eigenen Wege zu gehen und wünscht sich ein tolles Zuhause für immer. Mama Lisbeth wird Lilly Ende August verlassen und in ihr neues Zuhause in Deutschland ziehen. Dann wäre Lilly alleine und wir wünschen uns so sehr, dass sie nicht ihre Kindheit in einer spanischen Pension ohne viel menschliche Zuwendung verbringen muss!

 

 

Unsere Nevermore hat es geschafft ! Sie hat ein ganz wundervolles Zuhause für immer auf Sylt gefunden. Wir wünschen der süßen Nevermore ein schönes langes und glückliches Leben ....

 

Die kleine Podenca THS Nevermore war eine von insgesamt 10 Hunden, die am Tag der Räumung von einer spanischen Tierschützerin aus der Perrera Olivenza geholt wurden, von denen aber nur fünf reserviert waren.

 

Wir von den Treuen Hundeseelen haben die kleine Hündin übernommen und ihr den Namen Nevermore gegeben.

 

Ihr Name ist ein Versprechen. Nie wieder! Nie wieder darf geschehen, was den Insassen dieser Hundehölle über so viele Jahre hindurch angetan wurde. 

 

 

Unsere Rabena , heißt jetzt Ella und hat nun glücklich ihr Zuhause für immer gefunden. Wir wünschen der wuscheligen Hündin, die so lange gewartet hat, wundervolle Jahre mit ihrer Familie !

Vielen Dank an die Pflegestelle, die Rabena den ersten Schritt in dieses neue Leben ermöglicht hat, für die liebevolle Betreuung !

 

 

Zu Rabenas und Gomez' Geschichte:

Die rauhaarige Mischlingshündin Rabena kommt aus der Perrera Almonte. Sie ist ca. 5 Jahre und zeigte sich in der Perrera ein wenig schüchtern. Sie ist lieb und freundlich, aber noch etwas ängstlich. Lange Zeit hat sie mit ihrem ihrem Gefährten Gomez auf einem Feld gelebt, wo die beiden sich ohne Hilfe durchschlagen mussten. Im Winter ist das aber noch schwerer als sonst, und so hat der Hunger sie zuletzt in ein Dorf getrieben. So sind sie in der Tötung gelandet.

Unsere Lisbeth ist glücklich vermittelt und hat ein wunderschönes Zuhause in Deutschland gefunden. Sie wurde direkt bei ihrer Ankunft in die liebevollen Arme ihrer neuen Familie geschlossen. Wir wünschen der lieben Lisbeth noch viele schönen Jahre und freuen uns riesig mit ihr !

 

Lisbeths Geschichte : 

Wir hatten Lisbeth  notreserviert, weil die Perrera Valverde übervoll war.

Es war allerhöchste Zeit für sie. Lisbeth hat nach ihrer Rettung für eine große Überraschung gesorgt: Sie hat in der spanischen Hundepension 5 Welpen zur Welt gebracht. In der Perrera hatte niemand bemerkt, dass sie schwanger war...

Wir freuen uns sehr, dass Lisbeth ihre Kinder nun in Sicherheit aufziehen kann.  3 Welpen haben es leider nicht geschafft, sie sind in Spanien gestorben.

Unsere Goldie hat soviel mitgemacht bevor sie wieder zurück in die Arme ihrer spanischen  Famile geschlossen werden konnte ! Wir wünschen der kleinen lieben Goldie, dass sie nie wieder so viel Angst haben muss !

 

 

THS Goldie haben wir kurz vor der Schließung der Perrera Olivenza reserviert, weil sie schwer krank war. Die Tierschützerin vor Ort hat sie schnellstmöglich dort weggeholt. Gott sei Dank hat die kleine Kämpferin sich wieder erholt.
Eigentlich sollte sie im September auf eine tolle Pflegestelle nach Deutschland kommen. Bei den Transportvorbereitungen wurde dann entdeckt, dass sie zweifach gechipt war: Ein Chip stammte vom Tag ihrer Rettung aus der Perrera, den zweiten musste sie schon davor gehabt haben, aber in der Perrera hat das keinen Menschen interessiert.

Die Recherchen ergaben nun, dass die alte Chipnummer tatsächlich registriert war: Goldie war seit Monaten als vermisst gemeldet.

Wie sich herausgestellt hat, ist Goldie in der Silvesternacht entlaufen. Ihre verzweifelte Familie, die viele Kilometer entfernt wohnt, hat sie überall gesucht. Noch in der Nacht sind sie weinend auf das Polizeirevier, um ihre geliebte Hündin als vermisst zu melden.

So gerührt wir darüber sind, dass Goldie nach ihrer Odyssee nun endlich wieder zurück zu ihren lieben Menschen darf, die überglücklich sind, ihre wunderbare Hundedame wiederzubekommen - so schockiert sind wir über das Verhalten der Perrera:

Niemand hat es dort offenbar für nötig gehalten, den Chip zu überprüfen und die Vorbesitzer, die die Hündin registriert hatten, zu kontaktieren. Stattdessen wäre sie wohl getötet worden, wenn sie nicht schon davor an ihrer schweren Krankheit gestorben wäre, für die sie dort keine Hilfe bekam.

Und das Schlimmste: Die spanischen Tierschützer haben uns erklärt, das Goldie da keineswegs ein Einzelfall ist! 

Wir können es nicht fassen. Es ist ein unerträglicher Gedanke, sich vorzustellen, wie viele Hunde in Olivenza und anderswo ihr Leben lassen mussten, obwohl sie eine gute Familie hatten, die sie vielleicht genauso verzweifelt gesucht haben wie Goldies Menschen, nur weil keiner sich die Mühe gemacht hat, die Chipnummer zu überprüfen und die Besitzer zu kontaktieren.

Für Goldie ist es Gott sei Dank gut ausgegangen. Und wir wünschen ihr und ihren Leuten das Allerbeste! 

Sie werden in Zukunft ganz bestimmt besonders gut auf ihren kleinen Goldschatz aufpassen.

Ein riesiges Dankeschön auch an Goldies Pflegestelle, die sich kurzerhand bereit erklärt haben, stattdessen THS Travolta in Pflege zu nehmen, sodass er dafür nach Deutschland kommen durfte!

 

Ferdi und Ontario sind gemeinsam vermittelt worden und hierüber freuen wir uns riesig! Die beiden Rüden verstehen sich so prächtig, dass die Adoptivfamilie beschloss sie nicht mehr zu trennen und sie beide aufzunehmen! Ganz herzlichen Dank hierfür an Ferid's und Ontario's liebe Familie! Wir wünschen ganz phantastische und fröhliche gemeinsame Jahre mit den beiden Hundekumpels!

 

Zu ihren Geschichten: FERDI und ONTARIO stammten beide aus der Perrera Valverde und konnten glücklicherweise für die Treuen Hundeseelen notreserviert werden.

Tobi ist vermittelt und hat einen tollen Altersruhesitz in Deutschland gefunden! Der liebe Bodeguerorüde durfte bei seiner Pflegestelle bleiben, da er dort so prima in das bestehende Hunderudel hineinpasst und ihn seine lieben Adoptanten nicht mehr missen mögen! Ganz lieben Dank an die ehemaligen Pflegeeltern und nunmehr Adoptanten von Tobi! Wir wünschen Euch, Tobi und Eurem Rudel alles Gute und viel Freude aneinander.

 

Zuvor lebte Tobi auf einer Müllhalde in Jerez de la Frontera, da war er auf sich alleine gestellt. Nach seiner Rettung wurde Tobi Leishmaniose positiv getestet, allerdings benötigt er gegenwärtig durch die hervorragende Versorgung und Pflege seiner Pflegestelle keinerlei Medikamente mehr.

Das Warten auf sein Traumzuhause hat sich für unseren lieben Paul gelohnt und er ist zu seiner sehr lieben neuen Familie und seiner neuen Hundefreundin gezogen! Wir wünschen Dir, Paul, und natürlich Deiner Familie alles Gute und ganz viel Freude miteinander!
 

Paul konnte von uns aus der Perrera Olivenza notreserviert werden.

Unsere liebe Bonfire durfte endlich direkt in ihr Traumzuhause zu sehr lieben Menschen ziehen. Sie wird vermutlich sogar ihren bereits schon länger vermittelten Bruder Nickel wiedersehen, auch darüber freuen wir uns sehr! Wir wünschen Bonfire und ihrem lieben Adoptanten eine richtig schöne Zeit miteinander! Vielen Dank an Bonfire's Adoptanten für die schönen Fotos aus dem neuen Zuhause, wir sehen wie sehr Bonfire aufblüht!

 

Zu Bonfire's Geschichte:

Diese kleine Podencohündin saß zusammen mit ihrem Bruder Nickel in der Perrera Zoosanitario Jerez und sollte getötet werden. Wir haben sie und Nickel sofort reserviert und die spanische Tierschützerin haben sie direkt aus der Perrera geholt und in eine Pension in Sicherheit gebracht.

Loki's Traum wurde endlich wahr und er durfte direkt in sein neues Zuhause ziehen. Dort wurde er auch schon sehnsüchtig erwartet. Wir wünschen Loki und seiner lieben Familie ganz wundervolle gemeinsame Jahre!

 

Zu Lokis Geschichte:
Erst wurde der kleine schwarze Rüde ausgesetzt und als er sich dann in einen Hauseingang setzte und dort nicht mehr wegwollte, wurde er auch noch die Perrera Lineares gebracht. Er war zufällig auf den Bildern zu dem Hilferuf eines anderen Hundes zu sehen und als wir nachfragten, stellte sich heraus, dass der kleine Kerl noch keine Reservierung hatte. Loki konnte dann aber für uns reserviert werden.

Für Laika hat sich ihr Herzenswunsch nun ebenfalls erfüllt und sie hat ihre liebe Familie gefunden und sie werden gemeinsam tolle Dinge erleben und auch gemeinsam Siesta halten!
Einen ganz lieben Dank an Laika's Pflegestelle!

 

Zu Laika's Geschichte:

LAIKA wurde uns als dringender spanischer Notfall gemeldet! Sie wurde zusammen mit Eki von ihrem Besitzer, einem Jäger, beim Tierarzt zum Töten abgegeben. Wir haben die beiden, um das zu Verhindern, notreserviert.

Unser lieber und bezaubernder Miracle fand sein Traumzuhause bei einer lieben Familie und wir wünschen ihnen von Herzen alles Gute und eine ganz tolle gemeinsame Zeit!

 

Der hübsche Mischlingsrüde Miracle lebte in Nordspanien an einer Kette und brauchte dringend Hilfe. Er konnte schließlich für uns notreserviert werden und die Tierschützer sind sofort los um Miracle von der Kette wegzuholen.

Unser Pancho war auf der spanischen Pflegestelle nicht mehr wegzudenken und hat dort sein Zuhause und seine ihn liebende Familie gefunden! Wir wünschen Pancho und seiner Familie alles Gute und viele glückliche gemeinsame Jahre!

 

PANCHO wurde von den Tierschützern in Arcos auf der Straße gefunden. Er wurde angefahren und war verletzt und brauchte deshalb dringend Hilfe! Zuerst haben wir unsere finanzielle Unterstützung zugesagt, aber als die spanische Tierschützerin keine andere Möglichkeit für ihn finden konnte, haben wir ihn schließlich für die Treuen Hundeseelen reserviert. PANCHO wurde tierärztlich versorgt und dabei wurde festgestellt, dass er die Pfote gebrochen hat. Inzwischen durfte der kleine Rüde die Tierklinik verlassen und wurde sicher untergebracht.

TANA hat das Herz ihres Pflegefrauchens im Sturm erobert, sie bleibt für immer dort! Wir wünschen viele tolle, gemeinsame Jahre!

 

Zu TANAs Geschichte:

Die wunderschöne Deutsche Schäferhündin TANA stand bereits auf der Tötungsliste in der Perrera Olivenza als wir sie noch notreservieren konnten.

CHOCO wurde bereits sehnsüchtig von seiner lieben Familie erwartet. Er durfte direkt in sein Traumzuhause reisen! Wir wünschen alles Gute und viel Freude mit Choco und dem deutsch-spanischem Rudel! Ganz lieben Dank an Chocos Familie für die vielen tollen Fotos! Es war unglaublich schwierig eine Auswahl für die Seite der Happy End's zu treffen, am liebsten würden wir sie natürlich alle gerne teilen!

 

CHOCO ist ein kleiner Mischlingsrüde aus der Perrera Olivenza.

FABRIZE hat sein Traumplätzchen gefunden und fühlt sich dort bereits richtig Zuhause. Viel Glück für dich und dein Frauchen!

Danke an seine Pflegestelle für die gute Betreuung!

 

Zu seiner Geschichte:

Der kleine Rüde FABRIZE gehörte zu einer Familie von 5 kleinen Mischlingen im Alter von ca. 2-4 Jahren, die alle zusammen in der Perrera Olivenza gelandet sind.
Alle fünf konnten von uns übernommen werden.

Druckversion Druckversion | Sitemap

© EU-TIERHILFE Treue Hundeseelen